Inszenierung

Sir Peter Ustinov | Autor

 Peter Alexander Baron von Ustinov, wurde am 16. April 1921 in London geboren und verstarb am

28. März 2004 in Genolier, Kanton Waadt. Er war ein britischer Schauspieler, Schriftsteller und

Regisseur, der ab 1961 auch das Schweizer Bürgerrecht besass. Über seine Herkunft erzählte Peter Ustinov später gerne: «Ich wurde in Sankt Petersburg gezeugt, in London geboren und in Schwäbisch Gmünd evangelisch getauft.»


Walter Stutz | Regie

Unser diesjähriger Regisseur heisst Walter Stutz Jr. Die Generationen-Komödie «Halb auf dem Baum»

ist nach «le Spountz» vor drei Jahren seine zweite Arbeit für das Theater Belp. Stutz kennt man durch seine originellen Regie-Arbeiten für verschiedene Amateur-Theater der Region Bern. Aktuell ist er auch für die Inszenierung der Schopfbühne in Grenchen verantwortlich. Und als Schauspieler ist er oft mit verschiedensten Tournee-Theater in der ganzen Schweiz unterwegs.

 

Die Komödie «Halb auf dem Baum» war sein Wunschstück. Aber von Beginn weg war ihm klar, dass

dieses Stück über einen Generationen-Konflikt der 1960er-Jahre neu bearbeitet werden muss. Er

wollte es in der Hippie-Zeit belassen, aber es musste deutlich gekürzt und die Sprache aktualisiert

werden.

 

Mit dem bekannten Berner Autor und Dramatiker Markus Michel, brachte er gleich den geeigneten

«Schreiberling» mit. Sie hatten bereits für andere Produktionen zusammengearbeitet und ergänzen

sich mit ihren witzigen und teils frechen Ideen bestens. Freuen sie sich auf einen unterhaltsamen

Abend!

 

weitere Infos unter www.walter-stutz-theater.ch


Markus Michel | Neuübersetzung

Im Liebefeld bei Bern geboren, lebte als freier Schriftsteller mehrere Jahre in Frankreich. Zurück in

Bern, besuchte er Schauspiel- und Pantomimenkurse, und schreibt seit 1971 kontinuierlich Gedichte,

Prosa, Hörspiele und Theaterstücke. Spielte in mehreren seiner Stücke selber mit und führte Regie.

Markus Michel erhielt mehrere Werkbeiträge, Theater- und Hörspielpreise.